Hans D. Baumeister

Hans D. Baumeister

Desaster bei Buchung über Expedia

Im Urlaub letzte Woche fiel mir siedend heiß ein, dass ich für meine Geschäftsreise nach Berlin und München in der Folgewoche noch gar keine Hotels gebucht hatte.

Glücklicherweise hatte das Hotel auf unserem Zwischenstopp in Italien WLAN. Warum auch immer, mit der HRS-App für iPad kam ich absolut nicht klar (die Filterung hat nicht funktioniert), also habe ich es - frustriert - bei Expedia versucht. Es waren auch relativ schnell jeweils ein Hotel in Berlin und München gebucht - recht gute Häuser zu annehmbaren Preisen.

Als ich diesen Montag anfing, meine Emails der vorigen Woche durchzugehen sah ich auch die Bestätigungs-Emails von Expedia für die Hotelbuchungen. Mir stockte kurz der Atem als ich sah, dass die Buchung jeweils nicht für das von mir gewählte Datum (Dienstag auf Mittwoch und Mittwoch auf Donnerstag), sondern jeweils für den Tag davor durchgeführt worden war.

Die nächsten drei (!) Stunden verbrachte ich damit, die Situation wieder auszubügeln; diese Aktion lehrte mich, nie wieder über Expedia zu buchen. Die Philosophie, der zumindest ich Opfer wurde, scheint nämlich zu sein: lass doch den dummen Kunden das Problem lösen.

Es ging mehrmals zwischen Hotel und Expedia hin- und her; dieser Auszug aus einer Email an eines der Hotels und den Expedia Kundendienst (dessen Email übrigens unerklärlicherweise customerservice@expedia.de lautet) gibt die Situation recht gut wieder:

ich habe nun bzgl. dieser Buchung (und deren Stornierung) mit Expedia Kundenservice sowie auch dem Hotel xxx München telefoniert.

Expedia sagte mir, das Zimmer könne nur storniert werden, wenn Expedia eine Email vom Hotel bekäme, dass das Zimmer stornierbar sei.
Das Hotel sagt mir, es ist noch stornierbar, kann nicht nachvollziehen warum Expedia dies nicht einfach tut und bräuchte von Expedia eine Zusage, dass Expedia keine Gebühr für das Zimmer verlangen würde (sonst hätte das Hotel das Zimmer direkt storniert).

Ich bitte also nun darum, dass die Buchung storniert wird. Leider wurde über die Expedia Online App gebucht, die – zumindest in meinem Fall – zwei Buchungen jeweils einen Tag früher eingebucht hat als ich selektiert hatte.


Letztendlich bekam ich von Expedia für eine der Reservierungen eine Storno-Bestätigung, für die andere eine Bestätigung vom Hotel. Um dem Fall das Krönchen aufzusetzen bekam ich heute für jedes Hotel eine Bewertungsanfrage...

Würde sagen, Expedia hat seine Prozesse absolut nicht im Griff!
Comments