Hans D. Baumeister

Hans D. Baumeister

Produktrezession: Brennenstuhl Power Manager USB

Den Brennenstuhl Power Manager sah ich zufälligerweise in einem Media Markt und war vom Konzept sofort begeistert: Ein Gerät, um entweder alle Stromquellen für einen Rechner (mit Scanner, externer Festplatte, Monitor, etc.) über einen Schalter auszuschalten bzw. bequem einzelne Komponenten stromlos zu setzen.

Das Ganze noch als Basis für den Monitor und auch noch mit Überspannungsschutz und USB-Hub versehen. Tolle Geschichte. Wieder einmal konnte ich mit der Amazon Shopping App viel Geld sparen: Auf
amazon.de gab es den Power Manager für 39€, im Media Markt wäre ich 20€ mehr losgeworden (hallo Media Markt - wacht mal auf mit Eurer Preispolitik!). Noch im Laden habe ich den Power Manager USB dann bestellt.

Zwei Tage später war er da. Erster Eindruck: sehr gut verarbeitet, für den Einsatz mit z.B. einem Laptop so auflegbar, dass der Laptop etwas schräg sitzt, für den Monitorfuss kann das Gehäuse umgedreht werden, was den Vorteil hat dass der Monitor waagrecht steht und hinten auch noch gegen herunterfallen durch einen durchgehenden “Fuss” geschützt wird.

Diese Positionierung ist übrigens eindeutig vorgesehen - zum einen ist das Brennenstuhl-Logo beidseitig aufgeklebt, so dass es in beiden Positionierungen gesehen werden kann, außerdem haben beide Seiten anti-rutsch Füsschen. Seltsamerweise wird in der Anleitung nicht darauf hingewiesen.

Das einzige Manko - und eines das ich rein aus technischem Ehrgeiz als Produktmanager der Firma Brennenstuhl auf keinen Fall hätte durchgehen lassen: um das USB-Port mit Strom zu beliefern ist ein externes (!) 2,5A-Netzteil (natürlich optional) notwendig!! Das kann jetzt nicht wirklich wahr sein, oder? Hallo Brennenstuhl: was ist denn da in der Abstimmung Entwicklung / Vertrieb schief gelaufen?

Ich setze das USB-Hub natürlich ohne Netzteil ein, eben nur für Tastatur und Maus. Wenigstens ein USB-Port weniger belegt am Rechner.

Dennoch eine klare Kaufempfehlung, allerdings bei Amazon und nicht bei Media Markt!
Wer kein USB-Hub benötigt kann übrigens nochmals €10 sparen. Wenn man bedenkt, dass man - um das Hub unter Strom zu setzen - noch ein zusätzliches Netzteil benötigt ist man wahrscheinlich sowieso besser beraten, den Power Manager ohne Hub zu kaufen und ein separates für €10 dazu.
Comments